Deutsch in aller Welt      
  Facebook   Unsere / Nuestros / Our
Websites 
  Newsletter
Peru-Spiegel-Mail 
 
Loading
 

CAAL

Oxapampa 2017

Blumenau 2016

Joinville 2015

Nova Petrópolis 2014

São Paulo 2013

Buenos Aires 2012

Frutillar 2011

Joinville 2010

Pozuzo 2009

Juiz de Fora 2008

Tovar 2007

Entre Ríos 2006

Blumenau 2005

Santiago 2004

Montevideo 2003

«Deutsche» Internetseiten

Afrika

Asien

Australien

Europa

Lateinamerika

Nordamerika

Actualidades

Aktuelles

Für Deutschsprachige, deren Nachfahren und Vereinigungen

Impressum

 

 

 

Neuntes Treffen der deutschspachigen Gemeinschaften Lateinamerikas / Noveno encuentro de las comunidades de habla alemana de América Latina

Frutillar, Chile, Dienstag 22. bis Sonntag 27. November 2011

Frutillar, Chile, de martes 22 a domingo 27 de noviembre 2011





Programm

Dienstag, 22. November: Willkommen in Frutillar
19.00 Uhr: Hissen der chilenischen Fahne; es spielt die Jugendmusikkapelle «Emilio Luppi Gallardo» aus Frutillar; Überreichung der jeweiligen Fahnen an die anwesenden Delegationen durch Schüler der Deutschen Schule Frutillar unter Teilnahme der Bevölkerung von Frutillar.
20:30 Uhr: Willkommenscocktail im Deutschen Verein.

Mittwoch, 23. November: Turnhalle der Deutschen Schule Frutillar
09:00 Uhr: Einschreibung und Akkreditierung der Teilnehmer, Aushändigung der Tagungsschrift und sonstiger Materialien.
10:30 Uhr: Offizielle Eröffnung von CAAL-9. Nationalhymne. CAAL-Vertreter begrüßen die Gäste; Hinweise zum Tagungsablauf. Ansprache des Bürgermeisters von Frutillar, Ramón Espinoza.
11:30 Uhr: Kaffeepause.
12:00 Uhr: Fortsetzung der Ansprachen: • Dr. Michael Glotzbach, deutscher Botschafter in Chile, • Joël Guélat, Konsul der schweizerischen Botschaft in Chile, • Gerhard Erdely, Konsul de österreichischen Botschaft in Chile, • Dr. Helmut Stampfer, Delelgierter der Autonomen Provinz Bozen, Südtirol.
13:00 Uhr: Mittagessen.
15:00 Uhr: Vortragsreihe I: •  Hans-Ruedi Schenkel: «Schweizer in der ‹Chilenischen Schweiz›», • Herbert Poppen: «50 Jahre Verein der Österreicher in Chile», • Dr. Helmut Stampfer: «Die Südtiroler – deutschsprachige Minderheit in Norditalien».
16:45 Uhr: Kaffeepause.
17:15 Uhr: Vortragsreihe II: • Toni Jochem: «Merkmale der Hunsrück-Deutschen in Santa Catarina, Brasilien», • Dr. Migdalia Castillo und Erika Isabel Maldonado Suhr: «Tovar und sein Jokili», • Pedro Machado de Bitencourt und Márcio Brosowsky: «Der deutsche Einwanderer und seine Musik im Staate Santa Catarina, Südbrasilien», • Carina Judith Villafaña: «Die Mission Junkers».
20:00 Uhr: Konzert der Jugendmusikkapelle «Emilio Luppi Gallardo» auf der Terrasse des Teatro del Lago.

Donnerstag, 24. November: Ausflug in die weitere Umgebung von Frutillar
09:30 Uhr: Besuch des Einwandererdenkmals in Totoral.
10:30 Uhr: Spaziergang durch die Stadt Puerto Varas.
12:30 Uhr: Fahrt zum Vulkan Osorno – Mittagessen.
17:00 Uhr: Besuch der Wasserfälle von Petrohué.
18:00 Uhr: Rückkehr nach Frutillar.
20:00 Uhr: Offizielles Abendessen im Deutschen Verein Frutillar.

Freitag, 25. November: Turnhalle der Deutschen Schule Frutillar + Einwanderermuseum
09:00 Uhr: Vortragsreihe III: • Altair Reinehr: «Das Kolonisationswerk des deutschen Ingenieurs Karl Kulmey im Süden Brasiliens». • Dr. med. Pablo Alejandro Ranitzsch: «Utz Schmidl und die erste Gründung von Buenos Aires». • Joel Guilherme Velten: «Film von Eduardo Lerina ‹Gegenwärtige Vergangenheit›».
10:45 Uhr: Kaffeepause.
11:00 Uhr: Vortragsreihe IV: • José Heinemann: «Reise nach Pommern». • Wilfredo Laura: «150 Jahre Pozuzo anhand der Fotografie». • Dr. Jorge Weil: «Die deutsche Besiedlung und die Gründung Frutillars von 1856 bis heute».
13:00 Uhr: Mittagessen.
15:00 Uhr: Offizieller Besuch des Einwanderermuseums mit Führung.
16:30 Uhr: Abschluss einer protokollarischen Vereinbarung zwischen der Universität Austral und der Bezirksgemeinde Pozuzo als Trägerinstitutionen von Einwanderermuseen. Die Universität Austral lädt anschließend zu einem Cocktail im Landhaus (Casona) des Museums ein.
18:00 Uhr: Konzert mit Nick Kendall im Teatro del Lago: Geige, Klavier, Violoncello.
20:00 Uhr: Forum der CAAL-Koordinatoren.  

Samstag, 26. November: Ausflug nach Los Bajos + Turnhalle der Deutschen Schule Frutillar
09:30 Uhr: Fahrt nach Los Bajos – Dorf mit Tiroler Wurzeln.
10:30 Uhr: Vor der evangelisch-lutherischen Kirche «Tirolerkapelle»: Ein Sprecher der «Tiroler»-Gemeinschaft von Los Bajos heißt die Gäste willkommen. Ansprachen: • Herbert Poppen, Präsident des Vereins der Österreicher in Chile, • Dr. Helmut Stampfer, Delegierter der Autonomen Provinz Bozen, Südtirol.
11:15 Uhr: Gottesdienst in der «Tirolerkapelle».
12:45 Uhr: Besuch des Friedhofs von Los Bajos (Gräber der Tiroler Einwanderer).
13:30 Uhr: Mittagessen: Spießbraten aus einheimischen Lämmern.
16:30 Uhr: Rückkehr nach Frutillar.
19:00 Uhr: Blumenausstellung der Clubes de Jardines von Puerto Varas, Llanquihue, Purranque und Frutillar.
19:30 Uhr: Aufführungen: • Jugendtanzgruppe «Alpenrose» der Deutschen Schule Bariloche, • Singkreis «Arturo Junge» aus Santiago.
21:00 Uhr: Präsentation und Einladung zu CAAL-10. Offizieller Abschluss von CAAL-9. Fortsetzung der Aufführungen: • Jugendmusikkapelle «Emilio Luppi Gallardo» aus Frutillar, •  Männerchor aus Frutillar, • Cueca-Tanzgruppe «Los Estripos» aus Frutillar, • Tanz.

Sonntag, 27. November: Seeuferstraße und -Promenade von Frutillar
10:00 Uhr: Offizieller Umzug der Insitutionen mit Beteiligung der gesamten Bevölkerung von Frutillar anlässlich des 155. Jahrestages der Gründung von Frutillar. Der Singkreis «Arturo Junge» singt bei der Eröffnung die Nationalhymne.